Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

...... mit dem Annähern an die Aufstiegsplätze!

 

Wieder hat die SG bei einer am Tabellenende stehenden Mannschaft unnötig Punkte liegen gelassen.

Beim 0:0 gegen den FV Niederwerrn/Oberwerrn hatte die SG zwar gefühlte 80 % Ballbesitz, doch erst in den letzten 15 Minuten durch Markus Weissenberger und Maxi Ludwig 3 hochkarätige Chancen, welche der starke Keeper der Heimelf entschärfen konnte. Dabei spielte die SG ab der  65. Minute in Überzahl, da ein Niederwerrner Spieler wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen wurde. Bedanken kann sich die SG bei Alex Klos, der kurzfristig für den erkrankten Marco Bedacht einsprang und in der 76. Minute bei einem Konter der Heimelf gleich 2 x klären konnte.

Leider nützt es nichts, wenn die in der Tabelle vor der SG stehenden Mannschaften verlieren, wenn man selbst seine Hausaufgaben nicht macht!

Am 12.11.17, 14.00 h, spielt die SG beim Tabellenführer Schwebenried/Schwemmelsbach II in Schwemmelsbach. Man kann sich leicht ausmalen, wie das Spiel enden wird, wenn die SG mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Niederwerrn/Oberwerrn aufläuft.

 

SG Wipfeld/Eisenheim II - DJK/SV Brebersdorf/Vasbühl 3:5

Die Zweite lag schnell mit 0:2 zurück, um dann noch auf 2:2 durch Thomas Bach u. Jürgen Lother auszugleichen. Als die Gäste auf 2:5 erhöhten, war die Messe gelesen und Thomas Bach konnte kurz vor Schluss lediglich auf 3:5 verkürzen.

Da merkt man halt doch, wenn die Trainingsbeteiligung zu wünschen übrig lässt!

Am Samstag, 11.11.17, 14.00 h, spielt die Zweite in Wipfeld gegen den Tabellennachbarn aus Bergrheinfeld, gegen den in der Vorrunde mit 0:4 verloren wurde.