Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

Am 31.10.17, 14.00 h, hatte die SG den Tabellenführer aus Wasserlosen/Greßthal zu Gast.

Obwohl die Mannschaft schon wieder auf einigen Positionen umgestellt bzw. neu besetzt werden musste, trat die Elf courargiert gegen die Gäste auf und hatten in der ersten Halbzeit 3 richtig gute Chancen, um in Führung zu gehen. Zunächst konnte sich Jan Reich in der 17. Min. nicht entscheiden, ob er den Ball aus 5 m ins Tor ballert oder den freistehende Mario Hedrich bedient und heraus kam ein Zwischending aus Pass und Torschuß. In der 25. Min. schoß Tobias Schäfer aus ca. 8 m an den linken Pfosten, von wo der Ball in die Arme des Gästekeepers sprang. Wieder nix! In der 30. Min. spielte sich Benedikt Gehring aus dem Mittelfeld bis zum Strafraum durch, doch der Abschluß aus ca. 14 m ging knapp am linken Winkel des Gästetores vorbei. Kurz vor der Halbzeit dann von Wasserlosen/Greßthal der erste Warnschuß aus ca. 20 m, den SG-Keeper Marco Bedacht jedoch parieren konnte.

Nach der Pause konnte sich kein Team einen bedeutenden Vorteil verschaffen. In der 61. Min. hatte die SG Glück, als der Gästestürmer aus 5 m auch nur den Pfosten traf.

In der 81. Min. nutzten die Gäste einen Fehler im Mittelfeld der SG zu einem direkten Konter, welcher dann zum 0:1 führte. Danach drängte die SG vehementer, um den Ausgleich zu erzielen. Dies war dann in der 87. Min. der Fall, als Maxi Ludwig einen an Tobias Schäfer verschuldeten Foulelfmeter zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Als Maxi Ludwig dann in der 93. Min. mit einem strammen 18-m-Schuß sogar noch den 2:1 Siegtreffer erzielte, war natürlich die Freude groß. Durch diesen Sieg hat die SG den Rückstand auf die Aufstiegsränge auf nun 4 Punkte verkürzt.

Nächster Gegner ist am Sonntag, 05.11.17, 14.00 h, die SG Niederwerrn/Oberwerrn. Spielort ist in Oberwerrn.

 

DJK Gänheim - SG Wipfeld/Eisenheim II 4:1

Die Niederlage klingt deutlicher, als sie eigentlich war. Keine der beiden Mannschaften war spielbestimmend; Gänheim war in seiner Chancenverwertung einfach wesentlich effektiver - zumal den Gastgebern bei einigen mißglückten Abwehraktionen der SG das Toreschießen leicht gemacht wurde. Den Ehrentreffer für die SG erzielte Johannes Gehring!

Das nächste Spiel der Zweiten findet am Samstag, 04.11.17, 14.00 h, in Wipfeld gegen die SG Brebersdorf/Vasbühl statt.