Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

Ansprechpartner:
SG Leiter: Harald Bach, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer: André Krauß

Wie alles begann:
Bis zur Saison 2009/2010 stellten die Vereine ASV Untereisenheim und der SC Obereisenheim jeweils eine eigene 1. und 2. Mannschaft für den Spielbetrieb. Beide Vereine hatten in ihrer Geschichte auch mal höherklassig gespielt. Der SCO bis hoch in der Bezirksliga, der ASV zumindest in der damaligen A-Klasse (heute Kreisliga). Im Herbst 2009 begannen die Gespräche zwischen den Verantwortlichen über eine Fusionierung der Fußballabteilung. Hauptgrund war der anhaltende Spielermangel auf beiden Seiten. Auf Grund der langjährigen sportlichen Rivalität der Vereine und einigen Vorbehalten innerhalb der eigenen Vereinsmitglieder war dieser Schritt nicht unumstritten.

In einer Pressemitteilung vom 21.01.10 wurde bekanntgegeben, dass der SCO (A-Klasse SW) und der ASV (KKL SW) aufgrund Personalmangels auf beiden Seiten eine SG bilden - mit der Konsequenz, ohne die aktuellen Trainer Weisenseel und Walter weiterzumachen. Federführender Verein wurde der ASV Untereisenheim.


Saison 2010/11: KKL SW 1

Als erster Trainer für die SG wurde Rainer Neumann verpflichtet, welcher im Jugendbereich schon mehrere große Vereine in obersten Ligen trainiert hatte. Die erste gemeinsame Saison war dann die Runde 2010/11 in der KKL SW 1, welche die 1. Mannschaft auf dem 3. Platz (50 Punkte aus 30 Spielen, 65:48 Tore) beendete. Dieser 3. Platz berechtigte zum Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga gegen den FC Geesdorf. Unglücklich wurde dieses Relegationsspiel mit 1:2 verloren und die SG blieb in der KKL. Die 2. Mannschaft belegte in der B-Kl. SW den 4. Platz mit  59 Punkten aus 28 Spielen bei 65:37 Toren.
 

Saison 2011/12: KKL SW 2

Nach desolater Vorrunde wird Rainer Neumann am 12.10.11 entlassen und vorübergehend durch Matthias Gehring ersetzt, bis mit André Krauß ein neuer Trainer (Spielertrainer) engagiert wurde. André Krauß tritt sein Amt am 06.11.11 an. Zur Winterpause liegt die SG deutlich abgeschlagen mit 10 Punkten (20:42 Toren) aus 17 Spielen  auf dem letzten Platz der KKL2. Bis zum Ende der Saison wird die SG zweitbestes Rückrundenteam und holt aus den restlichen 13 Begegnungen 30 Punkte (8 Siege in Serie!). Am Saisonende belegt die 1. Mannschaft mit 40 Punkten (46:54 Toren) aus 30 Spielen den 10. Platz! Die 2. Mannschaft wird mit 43 Punkten (54:39 Toren) aus 24 Spielen 5. der B-Kl.
 

Saison 2012/13: KKL SW 2

Die SG gewinnt das Vorturnier zur Hallenkreismeisterschaft und scheidet bei der Hallenkreismeisterschaft in Hassfurt unglücklich in der Vorrunde aus. Ansonsten nix Aufregendes in dieser Runde.

Die 1. Mannschaft endet mit 49 Punkten (71:55 ) aus 28 Spielen auf Platz 5.

Die 2. Mannschaft wird mit 41 Punkten (52:33) aus 20 Spielen sogar 2., verzichtet aber auf ihr Aufstiegs/Relegationsrecht.
 

Saison 2013/14: KKL SW 1

1. Mannschaft: 9. Platz, 35 Punkte (63:54) aus 28 Spielen

2. Mannschaft: 6. Platz, 27 Punkte (49:47) aus 20 Spielen
 

Saison 2014/15: KKL SW 2

1. Mannschaft: 7. Platz, 40 Punkte (56:53), 28 Spiele

2. Mannschaft: 4. Platz, 33 Punkte (40:38), 18 Spiele
 

Saison 2015/16: KKL SW 2

1. Mannschaft: 5. Platz, 49 Punkte (69:36) aus 26 Spielen - Lange nicht mehr war die SG näher am Aufstieg dran, als in dieser Runde! Bis zum 19. Spieltag lag die SG auf Platz 2 - dann kamen die Weinfeste!

2. Mannschaft: 9. Platz, 20 Punkte (35:48) aus 20 Spielen.
 

Saison 2016/17: KKL SW 1

1. Mannschaft Platz 7

2. Mannschaft Platz 11 B-Klasse SW 1

in der Saison 2017/2018 bildet die SG eine Spielgemeinschaft mit dem FC Wipfeld.
Näheres hierzu hier.