Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

Eine starke und taktisch sehr disziplinierte Leistung lieferte die SG beim Tabellenzweiten in Werneck ab.

Bereits nach 2 Minuten hatte Tobias Schäfer völlig freistehend die Chance zur frühen Führung, scheiterte aber am Keeper der Gastgeber. Danach entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in welcher die Gastgeber zwar optisch mehr vom Spiel hatten, aber keine zwingenden Torchancen kreieren konnten. In der 40. Minute erzielte Maxi Ludwig per Freistoß aus 20 m die etwas glückliche Führung für die SG.

Die Gastgeber brachten nach der Halbzeit 3 frische Spieler und erhöhten den Druck, sodass die SG-Abwehr einige Male ins Schwimmen kam. In der 61. Minute war es dann soweit...........Ettleben/Werneck glich per Handelfmeter zum 1:1 aus. Als Benedikt Gehring dann in der 65. Minute mit Gelb/Rot vom Platz geschickt wurde, schien es für die Zuschauer nur eine Frage der Zeit bis die Gastgeber in Führung gehen würden. Die SG hatte Mühe sich vom ständigen Angriffsdruck der Gastgeber zu befreien und kam nur noch zu gelegentlichen Kontern. Einen dieser Konter über Jonas Krämer beendete Tobias Schäfer mit einem trockenen Schuß aus 16 m zum 1:2 für die SG. Ab der 74. Minuten war die Anzahl der Spieler auf dem Feld auch wieder ausgeglichen, nachdem ein Spieler der Gastgeber ebenfalls mit Gelb/Rot des Feldes verwiesen wurde. Ettleben/Werneck kam in der Folgezeit mehrmals gefährlich in den Strafraum der SG, doch mit etwas Glück und Unvermögen der Ettlebener Stürmer konnte die Führung gehalten werden. In der 82. Minute setzte sich der mittlerweile eingewechselte Klaas Kraft mit einer ganz starken Aktion gegen seinen Gegenspieler durch und bediente den in der Strafraummitte wartenden Jan Reich, welcher dann zum 1:3 einnetzte.

Insgesamt ein verdienter Sieg aufgrund einer starken Mannschaftsleistung!

Nächstes Spiel der SG ist am 18.03.18, 15.00 h, gegen den TSV Theilheim, welcher zwar sein Derby gegen Schwanfeld verloren hat, aber trotzdem immer noch  aussichtsreich im Rennen um die Aufstiegsplätze liegt. Spielort ist Untereisenheim.

 

TSV Grafenrheinfeld II - SG Wipfeld/Eisenheim II 4:2

Ehe die SG so richtig im Spiel war, stand es nach ca. 15 Minuten bereits 3:0 für die Gastgeber. Die SG konnte durch Lorenzo Carias-Schneider auf 3:1 verkürzen, ehe die Gastgeber noch das 4:1 erzielten. Das 4:2 durch Kevin Richter kurz vor Schluss war dann nur noch Ergebnskorrektur.

Durch diese Niederlage rutschte die SG II auf den letzten Tabellenplatz der A-Kl. SW 1 ab.

Die Zweite ist am kommenden Wochenende spielfrei.