Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
image
Spiel berich te
image
Infos
zum Verein
image
Unsere Angebote
Fußball, Turnen und mehr
image
Über uns
Kontakte
image
Histo risch es

SG Eisenheim/Wipfeld : TSV Ettleben/Werneck 1:3 (1:1)

Nach 12 Siegen in Folge ist diese Serie ausgerechnet im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Ettleben/Werneck gerissen. Ca. 330 Zuschauer (davon ca. 150 aus Ettleben/Werneck) sahen in Obereisenheim ein gutes kampfbetontes Spiel mit wenigen hochkarätigen Torchancen auf beiden Seiten. Die beste Chance zur Führung hatte in der 25. Min. Jan Reich, er konnte jedoch das Zuspiel von David Fleischmann freistehend vor dem Gäste-TW nicht zur Führung verwandeln. Kurz darauf bekamen die Gäste ca. 18 m vor dem SG-Gehäuse einen Freistoß zugesprochen, welchen der Spielertrainer Weeth zum 0:1 verwandelte. Maxi Ludwig erzielte in der 40. Minute mit einem fulminanten 20-m-Kracher in den Winkel den verdienten Ausgleich und gleichzeitig den Halbzeitstand.

In der 51. Min. bekommen die Gäste erneut einen Freistoß an der Strafraumgrenze ...........gleiches Prozedere wie zuvor: Spielertrainer Weeth verwandelt zum 1:2. Danach war die SG dem Ausgleich näher, als die Gäste einem weiteren Treffer. Das 1:3 in der 91. Minute aus Abseitsposition war dann bedeutungslos.

Somit hat der TSV Ettleben/Werneck seine Meisterschaft in der KKL SW 1 perfekt gemacht und die SG den 2. Tabellenplatz gesichert, welcher zum Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga gegen den 2. der KKL SW 2 (TSV Grettstadt) berechtigt. Termin und Ort dieses Relegationsspieles steht noch nicht fest, es wird jedoch in der Woche nach dem letzten Saisonspiel stattfinden.

Diese letzte Saisonspiel findet am 19.05.19, 15.00 h, in Waigolshausen statt.

 

SG Eisenheim/Wipfeld II : TSV Ettleben/Werneck III 0:5 (0:2)

Ziemlich chancenlos war die Zweite gegen die Gäste aus Ettl./Werneck, die sogar in Unterzahl (Gelb/Rot in der 55. Min.) mit 0:5 gewannen.

Die Zweite bestreitet ihr letztes Saisonspiel ebenfalls am 19.05.19, 13.00 h, in Waigolshausen gegen deren 2. Mannschaft.