Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
image
Spiel berich te
image
Infos
zum Verein
image
Unsere Angebote
Fußball, Turnen und mehr
image
Über uns
Kontakte
image
Histo risch es

Schwerer als erwartet gewann die SG in Rieden gegen den TSV Eßleben II.

In den ersten 10 Minuten des Spieles hatten beide Teams jeweils eine halbherzige Torchance, ohne daraus Kapital zu schlagen. Doch man konnte hier bereits die Taktik der Heimelf erkennen..........mit hohem, teilweise sehr hartem Körpereinsatz einen geordneten Spielaufbau der SG zu verhindern. In der 27. Minute wird Markus Weißenberger auf der linken Außenbahn schön freigespielt und sein trockener Schuß aus 20 m bedeutete das 0:1. Wer nun dachte, dass dies quasi der Türöffner für weitere SG-Treffer sei, wurde leider enttäuscht. In den letzten 5 Minuten vor der Halbzeit erhöhte die Heimelf nochmals den Druck, so dass die SG aus der Abwehr heraus zu keinem ordentlichen Spielaufbau kam. Es kam, wie es kommen musste: Ein etwas ungeschicktes Abwehrverhalten wertete der Schiedsrichter als Foulspiel und entschied in der 47. Min. auf Strafstoß für Eßleben.....1:1 Halbzeitstand.

Nach Wiederanpfiff war die SG zunächst wieder das spielbestimmende Team und hatte in der 53. Minute die große Chance zur Führung, doch Jens Rumpel jagte die Vorlage von Jan Reich aus kurzer Distanz über das Gehäuse. Danach folgte die für die SG kritische Phase, in welcher die Heimelf zu ihren Möglichkeiten kam. Zunächst erzielte Mitch Blattner fast ein Eigentor, indem er per Kopf die Latte des SG-Gehäuses traf und in der 69. Minute gab es ca 18 m vor dem SG-Tor Freistoß für Eßleben, welcher auch sehr gut geschossen war. Doch irgendwie schaffte es Marco Bedacht, den Ball aus dem rechten Torwinkel zu kratzen  - DANKE!

In der 80. Minute setzte sich Maxi Ludwig schön durch und erzielt aus 20 m das insgesamt verdiente 1:2!

Nächstes Spiel ist am Sonntag, 16.09.18, 15.00 h, in Wipfeld gegen den wiedererstarkten TSV Theilheim. Nach großer Verletzungsmisere zu Beginn der Saison hat Theilheim nun wieder einige Stammspieler an Bord und die letzten 3 Spiele gewonnen.

 

Eßleben/Rieden/Opferbaum III - SG Eisenheim/Wipfeld II 5:0

Trotz personell guter Besetzung hatte die Zweite keine wirkliche Chance in Rieden und lag bereits zur Halbzeit mit 3:0 hinten. Außer einem verschossenen Foulelfmeter von Jonas Krämer hatte die SG kaum eine wirklich gute Torchance.

Die 2. Mannschaft hat am Wochenende einen Doppelspieltag zu bestreiten:

Am Freitag, 14.09., 18.00 h, gegen die SG Schleerieth II und am Sonntag, 16.09., 13.00 h, gegen SpVgg Hambach/Dittelbrunn II. Beide Spiele werden in Wipfeld ausgetragen.