Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

SG ME/Wipfeld - TSV Waigolshausen 4:0 (0:0)

Auch wenn das Endergebnis nach einer klaren Sache für die SG aussieht - es täuscht über den Spielverlauf hinweg.

Waigolshausen war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und hatte in den ersten 45 Minuten 3 sehr gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Zweimal scheiterten sie jedoch an SG-Keeper Marco Bedacht, einmal am eigenen Unvermögen. Die einzige wirkliche Chance für die SG pfiff der Schiedsrichter ab, als er Mario Hedrich fälschlicherweise in sehr guter Position im Abseits wähnte.

Nach der Halbzeit hatten die Gäste in der 55. Min. noch die Chance zur Führung, doch Benedikt Gehring rettete auf der Linie für den bereits geschlagenen Keeper der SG.

In der 70. Min. ging dann das Konzept von Trainer André Krauß auf - aus einer disziplinierten und konzentrierten Abwehr lief der Konter über Maxi Ludwig und der flankte maßgenau auf Philipp "Begga" Schwind, welcher per Kopf zur Führung für die SG einnetzte.

In der 75. Min. wird Jan Reich im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht  - den fälligen Strafstoß verwandelte Maxi Ludwig zum 2:0.

80. Min.: Jan Reich ist bei einem Konter durch und wird mit Notbremse vom Gästeverteidiger gebremst - Rote Karte gegen Waigolshausen.

81. Min.: Maxi Ludwig bekommt für Ballwegschlagen eine Gelbe Karte , welche anschließend fälschlicherweise in Gelb/Rot umgewandelt wird, da der SR in der 38. Min. eine gelbe Karte gegen Mario Hedrich zulasten von Maxi Ludwig aufgeschrieben hat - wieder falsch!

Waigolshausen versucht noch zu retten, was zu retten ist und laufen in der 85. Min. in den nächsten Konter: Ralf Elflein setzt sich über Außen durch und bedient Henry Weltner, der gekonnt mit links zum 3:0 vollendet.

93. Min.: Konter über Jan Reich - genaue Flanke auf den Kopf von Mario Hedrich - 4:0.

Eine äußerst disziplinierte Mannschaftsleistung und eine nahezu 100%ige Chancenverwertung ermöglichten dieses unerwartete Ergebnis.

Nächster Gegner der SG ist am 24.09.17, 15.00 h, der SV Schwanfeld - gespielt wird in Schwanfeld.

 

SG Wipfeld/Eisenheim II - DJK Büchold 2:2 (0:0)

Die 2. spielte in Wipfeld gegen den Kreisklassenabsteiger ein verdientes 2:2 und hatte auch in Unterzahl noch Möglichkeiten zum Siegtreffer. Die Tore erzielten Lorenzo Carias-Schneider und Lukas Kirchner.

Nächster Gegner der 2. ist am 24.09.17, 13.00 h, der SV Egenhausen II in Egenhausen.