Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
image
Spiel berich te
image
Infos
zum Verein
image
Unsere Angebote
Fußball, Fitness und mehr
image
Über uns
Kontakte
image
Histo risch es

SG Wülfershausen/Burghausen : SG Eisenheim/Wipfeld 2:1

Erstmals nach 7 Spielen ohne Niederlage (6 Siege, 1 Remis) musste die SG die Punkte wieder beim Gegner lassen.

Das Spiel fand auf dem kleinen Nebenplatz in Wülfershausen statt, welcher aufgrund seiner Gegebenheiten ein gefälliges Kombinationsspiel nicht zuließ. So entwickelte sich eine Partie, welche meistens von langen Flugbällen über das Mittelfeld hinweg dominiert wurde. Gleich zu Beginn hatte die Heimelf eine gute Möglichkeit, welche aber glücklicherweise leichtfertig vertändelt wurde. Auf Seiten der SG erzielte Matthias Hübner in der 15. Minute das vermeintliche Führungstor, doch der Schiedsrichter wollte fälschlicherweise eine Abseitsposition von M. Hübner erkannt haben. Nach einen etwas unnötigen Foulspiel in der 17. Minute bekam Wülfershausen einen Freistoß zugesprochen, welchen deren Torjäger F. Benkert per Kopf zum 1:0 in die Maschen des von Daniel Zeissner (Marco Bedacht weilt im Urlaub) gehüteten Gehäuses beförderte.

Daraufhin beschränkte sich die Heimelf auf eine verstärkte Defensivarbeit und schlug die Angriffsbälle weit in die SG-Hälfte. Der SG gelang es leider auch nicht, das Spielsystem etwas variabler zu gestalten, so dass vor der Halbzeit lediglich noch 2 Halbchancen von Leon Ziegler und Johannes Gehring für die SG zu Buche standen. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause machte die SG mehr Druck und hatte auch mehr vom Spiel. Doch bei einem Konter der Heimelf in der 52. Minute stand deren Stürmer goldrichtig und verwertete einen Flanke per Kopfball unhaltbar für TW D. Zeissner zum 2:0.

Danach wurde das Spiel noch ruppiger (8 x Gelb u. 1 x Gelb/rot gegen Wülfershausen/Burghausen, 3 x Gelb gegen die SG) und die Heimelf stand mit allen Spielern tief in der eigenen Hälfte.

Bei 2 Situationen (58. Minute Kopfball David Fleischmann u. 73. Minute M. Hübner kurz vor der Torlinie) lag bei den mitgereisten Zuschauern der Torjubel schon in der Luft, doch der Keeper der Heimelf zeigte bei der Aktion von D. Fleischmann eine Glanzparade und M. Hübner verzog.

In der 82. Minute verweigerte der Schiedsrichter der SG ein klaren Handelfmeter, um dann ca. 3 Minuten später doch noch einen Foulelfmeter für die SG zu pfeifen, welchen Matze Hübner sicher zum 2:1 Anschlußtreffer verwandelte.

Danach kam die SG aber nicht mehr gefährlich vor das Gehäuse der Heimelf, womit das Spiel dann etwas unglücklich für die SG verloren wurde.

Nächstes Spiel der SG ist am So, 10.11.19, 14.00 h, bei der DJK Schweinfurt auf dem Platz in der Bellevue.

 

SG Eisenheim/Wipfeld II - SG Stettbach/Zeuzleben II 3:2 (2:1)

Dank der Mithilfe von 4 AH-Spielern (herzlichen Dank dafür) , einer gehörigen Portion Einsatzbereitschaft und Wille gelang der Zweiten wieder mal ein Sieg!  Die Gäste gingen zwar nach 8 Minuten in Führung, doch Treffer von Christopher "Demi" Dorsch und ein Sonntagsschuss von Heiner Burkard bedeuteten die 2:1 Pausenführung für die Heim-Neun! Dem Ausgleichstreffer der Gäste in der 57. Minute setzte Jürgen Lother postwendend noch einen drauf zum 3:2 Endstand.

Somit geht die Zweite in die Winterpause und bestreitet erst am 14.03.20 das nächste Spiel. Bleibt nur zu hoffen, dass die Verletzten ihre Blessuren bis dahin auskurieren, damit nächstes Jahr wieder ein starker Kader zur Verfügung steht.