Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
image
Spiel berich te
image
Infos
zum Verein
image
Unsere Angebote
Fußball, Fitness und mehr
image
Über uns
Kontakte
image
Histo risch es

Die zahlreichen Zuschauer sahen einen deutlichen und in dieser Höhe sicher nicht zu erwartenden Sieg über den Tabellennachbarn Eßleben/Rieden/Opferbaum!

Nach etwas nervösem Beginn gehörte die Anfangsphase der SG Eisenheim/Wipfeld. Bereits nach 6 Min. setzte David Fleischmann mit einem gefährlichen Schuss das erste Warnzeichen. Kurz darauf scheiterte Jens Rumpel am Keeper der Gäste.

In der 12. Minute war es dann soweit: D. Fleischmann zieht aus 16 m ab, der Gäste-TW lässt den Ball nach vorne abprallen, Jens Rumpel reagiert am schnellsten und vollendet zum 1:0. Kurz darauf setzen die Gäste einen Schuss aus ca. 14m an den Pfosten des von Alex Klos gut gehüteten Tores. Stammkeeper Marco Bedacht hatte sich beim Aufwärmen verletzt, wurde aber von Alex Klos gut vertreten. Hier nochmal ein Dank an Alex für das kurzfristige Aushelfen!!!

Das 2:0 resultierte aus einem Fernschuss von David Fleischmann in der 18. Min.; kurz darauf vollendete wiederum D. Fleischmann eine schöne Kombination über Mario Hedrich u. Jens Rumpel zum 3:0.

In den folgenden 10 Minuten erhöhten die Gäste etwas den Druck, scheiterten aber mit einem Kopfball aus kurzer Distanz an Alex Klos, ehe ihnen in der 28. Min. durch einen schönen Schuß von der Strafraumgrenze der Anschlusstreffer zum 3:1 gelang.

35. Min.: Jens Rumpel nutzt einen Fehler des Gäste-Keepers eiskalt aus - 4:1.

In der 45. Minute rückt Bene Gehring bei einem Konter mit auf, wird von David Fleischmann mustergültig bedient und vollstreckt zum 5:1 Halbzeitstand.

Nachdem die Gäste von ihrem Trainer in der Kabine mal so richtig "rund" gemacht wurden, versuchten sie in der 2. Hälfte Wiedergutmachung zu betreiben. Das was dabei aber herauskam, war der Gegentreffer zum 6:1 durch David Fleischmann. Vorausgegangen war der geilste Spielzug seit langem nach einem Konter über 5  Stationen mit jeweils nur 1 Ballberührung! Der letzte Pass und damit der Assist gebührte Henry Weltner.

Als dann die Spannung auf Seiten der Heimelf etwas nachließ gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer zum 6:2 Endstand.

Aufgrund der sehr guten Leistung der gesamten Mannschaft ein völlig verdienter Sieg.

Hoffentlich kann die Mannschaft den Schwung der letzten Wochen mitnehmen, um am Sonntag, 03.11.19, 14.00 h, in Wülfershausen zu punkten.

 

SV Schnackenwerth II - SG Eisenheim/Wipfeld II 9:5 (3:3)

Das war mal ein munteres Scheibenschießen beim Tabellenletzten in Schnackenwerth! Die Heimelf hatte zu Beginn mehrere hochkarätige Möglichkeiten ungenutz gelassen, sodass unsere Zweite zunächst mit 1:3 führte,  ehe Schnackenwerth vor der Halbzeitpause noch der Ausgleich gelang. Danach brachen anscheinend alle Dämme unserer Zweiten, die zum wiederholten Male mit einer Notelf auflaufen musste.....

Die Tore für die SG erzielten: Sebastian Diehm (3), Frank Flammersberger u. Jonas Krämer.

Die Zweite tritt zeitgleich zur Ersten am Sonntag, 03.11.19, 14.00 h, in Wipfeld gegen die SG Stettbach/Zeuzleben II an.