Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
image
Spiel berich te
image
Infos
zum Verein
image
Unsere Angebote
Fußball, Fitness und mehr
image
Über uns
Kontakte
image
Histo risch es

TSV Grettstadt - SG Eisenheim/Wipfeld 0:4 (0:3)

Der SG ist gegen Grettstadt die Revanche für das verlorene Relegationspiel um den Aufstieg in die Kreisliga geglückt. In absolut souveräner Manier wurden die nahezu chancenlosen Hausherren mit 0:4 auf tiefem und schmierigem Platz besiegt.

Bereits in den ersten 20 Minuten ließ die SG einige gute Chancen liegen, ehe in der 23. Min. David Fleischmann am rechten Fünfereck abzog, sein Schuß aber als Aufsetzer über den TW sprang und von Johannes "Maus" Gehring per Kopf über die Linie gedrückt wurde. In der Presse wird der Treffer zwar D. Fleischmann zugeschrieben, jedoch ergaben intensive Studien und Videobeweise, dass Johannes Gehring dem Ball die entscheidende Richtung gab. ;-))

Keine 3 Minuten später zog David Fleischmann aus ca. 18 m ab, der Keeper der Heimelf machte bei dem eher harmlosen Schuß keine besonders gute Figur und ließ die Kugel zum 0:2 unter sich hindurchgleiten.

Bevor erneut D. Fleischmann in der 35. Min. nach schönem Doppelpass mit Jens Rumpel aus spitzem Winkel das 0:3 erzielte, musste unser Keeper M. Bedacht sein ganzes Können aufbieten, um den Grettstadter Anschlusstreffer zu verhindern.

Nach der Halbzeit blieb das erwartete Aufbäumen der Heimelf aus, sodass ein schöner 18-m-Freistoß (erneut von David Fleischmann) in den linken Torwinkel das 0:4 für die SG bedeutete.

Im Anschluß daran gab es auf beiden Seiten noch die eine oder andere Möglichkeit. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

Das nächste Spiel der SG findet am Sonntag, 27.10.19, 15.00 h, in Untereisenheim gegen die punktgleiche SG Eßleben/Rieden/Opferbaum statt.

 

SG Dittelbrunn/Hambach II - SG Eisenheim/Wipfeld II 7:1

Das Spiel der 2. Mannschaft wurde im 9:9 Modus ausgetragen. Nach schneller 0:1 Führung durch Frank Flammersberger brachen auf unserer Seite alle Dämme, die Spielordnung ging verloren und die Gegentore fielen wie reife Früchte. 

Jungs, lasst die Köpfe nicht hängen, kommt zum Training und dann ist beim nächsten Spiel am Sonntag, 27.10.19, 13.00 h, beim Tabellenletzten Schnackenwerth/Brebersdorf/Vasbühl II in Schnackenwerth ein Sieg drin!