Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.


Nach der unnötigen 1:3 Niederlage gegen Altbessingen (die Zweite gewann 5:2) trat die SG am Do, 03.10., personell erneut sehr geschwächt bei der DJK Gänheim an. Doch unsere Rumpftruppe gab kämpferisch alles was möglich war und kam durch ein Tor von Benedikt Gehring in der 48. Min. (Vorarbeit über Philipp Schwind u. Stefan Wehner) zu einem glücklichen 1:0 Sieg. Glücklich deshalb, da Gänheim ein deutliches Chancenplus hatte und mehrfach am SG-Keeper Marco Bedacht (1. Einsatz diese Runde im Tor) oder am eigenen Unvermögen scheiterte. Auch die SG hatte gerade in der 2. Halbzeit einige Konterchancen, konnte diese aber nicht zählbar abschließen.
Wie sagte der Trainer bei der Besprechung: Glück kann man sich auch mit Einsatz erzwingen - und so war es diesmal auch.
Aus einer guten Mannschaftsleistung sind besonders Marco Bedacht, Benedikt Gehring u. Sebastian Erhard herauszuheben, welche die Garanten für den Sieg waren.

Am Sonntag, 06.10., stand dann das Derby in Schwanfeld an. Bereits in der 2. Min. wurde Philipp Schwind im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht - Sebastian Erhard verwandelte den Strafstoss sicher zum 0:1. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Mario Kossner für Schwanfeld zum Ausgleich, nachdem er sich durch 4 SG-Spieler durchgetankt hatte. Die gelb-rote Karte für einen Schwanfelder Spieler (Daniel Petschler) in der 30. Min. war dann der Knackpunkt im Spiel der Heimmannschaft. Die folgenden Tore bis zum 1:5 durch Philipp Schwind (56.), Mario Hedrich (66.), Sebastian Erhard (76. u. 80.) waren die logische Konsequenz der Überlegenheit der SG. Durch einen Abspielfehler in der Abwehr kam Schwanfeld nochmals auf 2:5 (83.) heran. Kurz vor Schluss vergab der eingewechselte Alexander Krauss noch eine gute Möglichkeit, so dass es beim 2:5 Endstand blieb. Insgesamt ein hochverdienter Sieg, da die SG noch zahlreiche Chancen ungenutzt ließ!

Am 13.10., 15.00 h, tritt die SG in Untereisenheim gegen die DJK Wülfershausen (4. mit 20 Punkten) an.

II. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft bleibt natürlich von den Personalsorgen der 1. Mannschaft nicht verschont und muss auf einige Spieler verzichten, da diese in der 1. eingesetzt wurden. Trotzdem konnte ein schlagkräftige Truppe in Gänheim beim Spitzenspiel um die Tabellenführung auflaufen. Da die Gänheimer in ihrer Chancenverwertung effektiver und auch insgesamt etwas glücklicher als die SG waren, endete das Spiel mit 3:0 für Gänheim.

Besser machte es die 2. am Sonntag gegen Schwanfeld II. Nachdem in der ersten Halbzeit zahlreiche Möglichkeiten nicht genutzt wurden, erzielten Alexander Krauss (2 x), Florian Geppert u. Thorsten Reich die Tore zum verdienten 0:4 Sieg für die SG ME II. Durch diesen Sieg konnte die Zweite den Kontakt zur Spitzengruppe halten.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Spieler der AH, welche am Donnerstag in Gänheim und Sonntag in Schwanfeld ausgeholfen haben!!!!

Die 2. tritt am 13.10., 13.00 h, in Untereisenheim gegen die DJK Wülfershausen II an!