Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.


Wieder einmal konnte die SG gegen eine am Tabellenende stehende Mannschaft nicht gewinnen! Für Rieden/Essleben II war dieses Unentschieden der erste Punkt überhaupt.
Die SG fing ganz gut an - Mario Hedrich hatte in der 2. Min. die erste gute Chance, schoss aber am Tor vorbei. Anschließend konnten sich noch Daniel Wiebe und André Krauss im Chancenvergeben auszeichnen. Die Führung durch einen Freistoß von Niko Memmel in der 30. Min. kann zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient bezeichnet werden, da Eisenheim in der 1. Halbzeit ein deutliches Chancenplus hatte. Durch verletzungsbedingte Umstellungen zur Halbzeit (Daniel Strassberger, Tobias Schäfer u. Manuel Krönlein mussten raus) ging in der 2. Hälfte der Spielfluss etwas verloren, Rieden/Essleben kam nun wesentlich stärker auf und machte Druck auf das SG-Gehäuse, welches von Jan Baumann wieder einmal gut gehütet wurde. Durch das forcierte Offensivspiel der Gastgeber kam die SG zu mehreren guten bis sehr guten Kontermöglichkeiten. Leider konnten D. Wiebe u. A. Krauss das Runde mehrfach nicht ins Eckige bringen. Als in der 78. Min. Mario Hedrich wegen groben Foulspieles mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, wurde die Luft für die SG immer dünner. So war es in der 85. Min., als der Schiedsrichter nach einem Foul in unserem Strafraum zurecht auf Strafstoss für die Gastgeber entschied und diese damit das 1:1 erzielten. Die größte Möglichkeit zum Sieg hatte in der 90. Min. die SG durch Sebastian Zinnecker, der aber frei vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig traf!
Aufgrund der Leistungssteigerung der Gastgeber in der 2. Halbzeit ein gerechtes Unentschieden, wobei es die SG schon frühzeitig versäumte, den Sack zuzumachen!
Bei der momentan sehr angespannten personellen Situation wird es immer schwerer, die nächsten Spiele erfolgreich zu absolvieren!
Mit Altbessingen kommt am Freitag, 27.09.13, 17.30 h, eine bislang ungeschlagene Mannschaft (3. Tabellenplatz mit 23:3 Toren) nach Obereisenheim, welche bisher im Offensiv- u. Defensivbereich zu überzeugen wusste. Um hier zu bestehen, müssen alle noch verfügbaren u. gesunden Spieler an der oberen Leistungsgrenze spielen!

Die Zweite der SG hat am Donnerstag, 26.09.13, ebenfalls um 17.30 h , mit der DJK Altbessingen II einen direkten Tabellennachbarn zu Gast. Will der Anschluss an die Spitze gehalten werden, müssen 3 Punkte her!
Spielort ist ebenfalls Obereisenheim!