Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.


Das Spiel in Greßthal war von zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten geprägt. Greßthal hatte bis zur 10. Min. bereits 3 Hochkaräter und die SG hatte Glück, dass sie erst in der 11. Min. das 1:0 per Direktabnahme aus 20 m nach einer Ecke hinnehmen musste. Von da an bestimmte die SG das Geschehen und hätte bis zur Pause ebenfalls 4 Treffer erzielen können. Jedoch nur Tobias Schäfer erzielte in der 28. Min. einen Treffer zum 1:1 Halbzeitstand. Kurz nach der Pause (50. Min.) nickte Daniel Iff eine schöne Flanke von Christian Wiebe zur 1:2 Führung für die SG ein. Danach wurden durch Tobias Schäfer und Fabian Werner weitere 3 Topchancen vergeben. Als in der 70. Min. der SG-Keeper Marco Bedacht bereits geschlagen war, konnte Benedikt Gehring durch seinen beherzten Einsatz den Ausgleich für Greßthal auf der Linie verhindern. Dieser Ausgleich zum 2:2 fiel in der 73. Min., als der Ball in der SG-Abwehrreihe leichtfertig vertändelt wurde. Anschließend gab es noch je 2 Chancen für die Heimelf und die SG.

Beide Mannschaft hatten genügend Chancen, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Das Ergebnis hätte durchaus auch 7:7 lauten können - insgesamt ist dieses 2:2 ein gerechtes Remis.

Am Sonntag, 18.05.14, 15.00 h, spielt die SG beim Tabellenfünften Schnackenwerth. In der Vorrunde setzte es gegen Schnackenwerth eine 2:5 Niederlage, an welcher der Schiedsrichter einen nicht unerheblichen Einfluss hatte (Uuuuups............das darf man nicht schreiben/sagen, sonst kostet es wieder Strafe für den Berichterstatter!).

Die Zweite war am Wochenende spielfrei und tritt am 18.05.14, 13.00 h, gegen Schnackenwerth II an.