Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

 

SG Markt Eisenheim - SV Schwanfeld 0:2

Eine berechtigte Heimniederlage kassierte die SG gegen den designierten Absteiger aus Schwanfeld. Während Schwanfeld kämpfte und man dieser Mannschaft anmerkte, dass sie das Derby nicht verlieren wollte, blieben die meisten Spieler der SG weit hinter ihrem Leistungsvermögen zurück.
Bezeichnenderweise musste der Gästekeeper keinen einzigen gefährlichen Schuss auf sein Gehäuse abwehren. Die einzige torgefährliche Situation der SG resultierte aus einem Foul im Strafraum an André Krauss, welches der Schiedsrichter jedoch nicht ahndete.
Die Gäste machten aus ihren 3 - 4 Chancen 2 Tore - auch begünstigt durch persönliche Abwehrfehler auf der SG-Seite.
Es war absolut traurig und beschämend, was die SG ihren Zuschauern bot.
Wurde vor dem Spiel noch spekuliert und gerechnet, dass man nach diesem Spieltag 10 Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 13 haben würde, sieht es nun so aus, dass die SG gerade noch 4 magere Punkte vom 13 . Rang trennen. Dazu kommt hinzu, dass die SG von allen gegen den Abstieg kämpfenden Mannschaften das mit Abstand schwierigste Restprogramm hat.

Es ist nicht 5 vor 12…………….es ist bereits 12 und die meisten haben´s noch nicht gemerkt!

Das nächste Spiel findet am 27.04.14, 15.00 h, beim Tabellenführer Wülfershausen statt!

Die Zweite war spielfrei und spielt ebenfalls am 27.04., allerdings um 13.00 h, gegen Wülfershausen II.