Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.


SG ME - SG Rieden/Eßleben II 2:0

Es war sicherlich kein hochklassiges Kreisklassenspiel, was die Zuschauer in Obereisenheim geboten bekamen - das ließen schon allein die Platzverhältnisse nicht zu. Aber es war ein Spiel, in welchem die SG ME deutlich spielbestimmend war und verdient gewann. In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren 2 - 3 wirklich gute Chancen, konnten aber keine davon verwerten. Allein Mario Hedrich gelang in der 40. Min. per Kopf die längst verdiente Führung. Der Gast hatte keinen einzigen ernsthaften Torschuß zu verzeichnen. In der 50. Minute versprang sich der Ball und ein Riedener Abwehrspieler konnte im Strafraum ein ungewolltes Handspiel nicht vermeiden - Marco Bedacht verwandelte den Foulelfmeter sicher zum 2:0.
Da alle hinteren Mannschaften Punkte ließen, hat die SG nun 7 Punkte Abstand zum Relegationsplatz 13. Kein Polster zum Ausruhen - aber schon etwas beruhigend.

Um aber beim nächsten Gegner am 13.04.14, 15.00 h, in Altbessingen bestehen zu können, ist jedoch eine weitere Leistungssteigerung der Mannschaft notwendig. Altbessingen hat noch alle Chancen, den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen. Das Heimspiel in der Hinrunde wurde 1:3 verloren - Wiedergutmachung ist angesagt!
Schön, dass Thomas Bach nach seiner langen Verletzungspause (Kreuzbandriss) wieder mitmischen konnte!

II. Mannschaft:

Die II. spielt am Donnerstag, 10.04.14, 18.00 h, ihr Nachholspiel in Schwebenried gegen Schwebenried/Schwemmelsbach II und am 13.04.14, 13.00 h, in Altbessingen gegen Altbessingen II.