Allgemeiner Sportverein Untereisenheim 1928 e.V.

SV Mühlhausen/Schraudenbach - SG Eisenheim / Wipfeld  4:0
SG Schleerieth II – SG Wipfeld/Eisenheim 5:0

Schwer verdauliche Kost gab es für die zahlreich mitgereisten Fans der SG in Mühlhausen. Es wurde eine deftige 4:0 Niederlagen bei der Mannschaft unseres Ex-Trainers Jens Rumpel serviert. Jens machte hierbei seine ersten drei Treffer in dieser Spielrunde für Mühlhausen.
Dabei hätte es beinahe mit einem Paukenschlag für die SG angefangen. Jan Reich tauchte in der 1. Spielminute völlig frei vor dem Tor der Gastgeber auf. Der Schiedsrichter hatte, im Gegensatz zu den Zuschauern, ein Abseits gesehen und pfiff die Chance ab. Danach lief es nicht besonders für unsere Mannschaft. Nach vorne ging wenig und hinten wurden mal wieder Fehler gnadenlos ausgenutzt. Mühlhausen spielte kampfbetont und operierte mit langen Bällen. Unsauberheiten im Spielaufbau der SG konnte Mühlhausen mit Balleroberung und schnellem Spiel in die Spitze zu Chancen nutzen. Nur folgerichtig, dass Ex-Trainer Jens Rumpel in der 21. und 27. Minute die frühe Führung für Mühlhausen erzielen konnte. Ein weiterer Treffer der Heimelf vor der Halbzeit führte zum verdienten 3:0  Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit änderte sich am Bild wenig. Ein weiteres Tor für Mühlhausen fiel in der 52. erneut durch Jens Rumpel. Die SG konnte über die 90 Minuten nie wirklich zeigen, welche Qualitäten in der Mannschaft stecken und kam nur zu wenigen Torchancen. Damit geht die dritte Pflichtspielniederlage in Folge in dieser Höhe leider in Ordnung.
Bereits früh in der Saison muss der Blick in der Tabelle jetzt nach unten gehen, der Zug nach vorne ist erst einmal abgefahren.

Die Zweite Mannschaft machte es in Schleerieth leider auch nicht besser und kam mit 5:0 unter die Räder.