Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
Spiel berich te
Spiel berich te
Infos
Infos
zum Verein
Unsere Angebote
Unsere Angebote
Fußball, Fitness und mehr
Über uns
Über uns
Kontakte
Histo risch es
Histo risch es

SG Eisenheim/Wipfeld - 1. FC Arnstein 4:3
SG Eisenheim / Wipfeld II - 1. FC Arnstein II 4:2

Nachdem die Erste unter der Woche unglückllich im Elfmeterschießen gegen den A-Klassisten Brünnau im Totopokal ausgeschieden ist, konnte gegen den Aufsteiger aus Arnstein im ersten Saisonspiel der Kreisliga wichtige Punkte eingefahren werden.

Die zweite Mannschaft legte im Vorspiel gleich gut vor. Mit einer insgesamt überzeugenden Leistung konnte Arnstein mit 4:2 besiegt werden. Die Arnsteiner hatten den besseren Beginn für sich und gingen nach gut einer Viertelstunde in Führung. Noch vor der Pause gelang aber bereits der Ausgleich durch einen sehenswerten Treffer von Daniel Grob. Kurz darauf legte Johannes Gehring zur Führung nach. Nach der Pause gelang Arnstein zwar der Ausgleich, aber abermals Daniel Grob brachte die Zweite auf die Siegerstraße. Ein unglückliches Eigentor der Arnsteiner besiegelte die Niederlage der Gäste, die auf Grund einer Gelb/Roten Karte ab der 52. Spielminute mit einem Mann weniger zurecht kommen mussten.

Vor Spielbeginn der 1. Mannschaft gab es eine Neuerung auf dem ASV Sportgelände. Mit Jacky Wolter begrüßte das erste mal ein "Stadionsprecher" die zahlreichen Zuschauer... Die Startaufstellungen wurden zelebriert und Auswechslungen und Tore wortgewandt angesagt... 

Die ersten Minuten der Saison der 1. Mannschaft verliefen dann zunächst unglücklich. Nach einem mißglückten Befreiungsschlag konnte Arnstein bereits in der 4. Spielminute in Führung gehen. An diesem Geschenk für die Gäste hatte die junge SG Mannschaft erst einmal zu knabbern. Nach einer Viertelstunde kam die SG dann besser ins Spiel und Maxi Ludwig hatte die erste gute Chance, als er allein auf den Torwart zulaufen konnte... in der 19. Minute war Matze Hübner mit einem Freistoss ebenfalls schon gefährlich unterwegs und konnte dann in der 24. Minute den Ausgleich erzielen. Die erste Hälfte verlief weitgehend ausgeglichen und Arnstein hatte kurz vor der Pause noch eine Riesenchance zur Führung.

Nach der Pause war die SG dann deutlich gefährlicher. Insbesondere Maxi Ludwig machte auf seiner Seite richtig gut Wallung. Nach einer seiner gefährlichen Hereingaben konnte der Gegenspieler von Jan Reich nur durch ein Foul verhindern, dass Jan den Ball ins Tor schoß. Den fälligen Strafstoss verwandelte Maxi sicher. In der Folgezeit wurde das Spiel hektischer. Rudelbildung nach einem ruppigen Einsteigen der Gäste im Mittelfeld und immer wieder Diskussionen um Schirientscheidungen auf beiden Seiten hielten unsere Mannschaft aber nicht davon ab jetzt richtig aufzudrehen. Maxi Ludwig machte den Anfang und schloss in der 77. Minute ein Solo über die Außenbahn mit einem sehenswerten Treffer aus spitzem Winkel ab. Bereits eine Minute später konnte Jonas Wieland zum 4:1 erhöhen... Damit schien die Partie gelaufen.

Doch der allseits bekannte Torjäger der Arnsteiner, Kevin Peters, der eigentlich schon bei den Alten Herren kickt, machte das Spiel nochmal spannend. In der 81. und 87. Minute netze er jeweils ein und sorgte für unötige Spannung. Als dann aber in der Nachspielzeit ein Freistoss aus guter Ausgangsposition nicht durch Anrstein verwertet konnte, waren die ersten drei Punkte im Kasten. Ohne Zweifel aber ein verdienter Sieg für die SG und damit ein guter Start in die neue Runde. So kann es weiter gehen!