Herzlich Willkommen beim ASV Untereisenheim
image
Spiel berich te
image
Infos
zum Verein
image
Unsere Angebote
Fußball, Fitness und mehr
image
Über uns
Kontakte
image
Histo risch es

Seit der Saison 2017/2018 besteht die Spielgemeinschaft der Vereine ASV Untereisenheim, SC Obereisenheim und FC Wipfeld. Kurz vor Weihnachten gab es für alle Spieler der 1. und 2. Mannschaft und dem älteren A-Jugendjahrgang einen Pflichttermin im Sportheim Wipfeld. Unter strengen Coronaregeln hat sich der Mannschaft das neue Trainergespann für die nächste Saison vorgestellt.

 

Mit Thomas Kaiser konnte die SG einen erfahrenen Trainer für die nächste Saison verpflichten. Der 43-jährige Kaiser ist aktuell ohne Engagement und hat zuvor die TG Höchberg 5 Jahre erfolgreich in der Landesliga trainiert. Erfahrungen mit der Kreisliga SW1 konnte er von 2014 – 2016 beim TSV Eßleben sammeln. Ebenfalls 5 Jahre war er zuvor beim TSV Karlburg aktiv, wo er unter anderem den Aufstieg von der Bezirksoberliga in die Landesliga verantwortet hat. Kaiser bringt mit Torwarttrainer Berthold Habermann seinen langjährigen Weggefährten mit an die Mainschleife.

Das neue Trainergespann findet eine motivierte Mannschaft mit einer guten Altersstruktur und optimalen Umfeld vor. In den kommenden Jahren werden glücklicherweise viele vielversprechende Talente aus der eigenen Jugend noch dazustossen. Die SG verfolgt damit weiterhin den bisher eingeschlagenen Weg, erfolgreichen und attraktiven Fußball mit und für Spieler aus den drei beteiligten Ortschaften anzubieten.

SG-Leiter Matze Hübner, der seit dieser Saison die Geschicke der SG führt, ist von der gefundenen Lösung begeistert: „Gerade die jungen Spieler werden vom Coaching an der Außenlinie profitieren“. Auch die Vorstände der beteiligten Vereine sind sich sicher, dass mit dieser Konstellation die SG weiterhin ambitionierte Spieler aus der eigenen Jugend halten kann, um erfolgreichen und attraktiven Fußball zu spielen und um vor allem nachhaltig zwei Mannschaften im Herrenbereich zu stellen.

SG Eisenheim/Wipfeld im Dezember 2021